Anton, Rita

Rita Anton

Die Sopranistin Rita Anton ist geboren und aufgewachsen in Bernkastel-Kues/Mosel, studierte Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und nahm an internationalen Meisterkursen bei Brigitte Fassbaender, Hilde Zadek (Wien), Cora Canne-Meijer (Niederlande) und Margreet Honig (Amsterdam) teil. 

Sie sang mehrere Jahre auf den Bühnen des Theaters des Westens und der Deutschen Oper Berlin sowie des Stadttheaters Luzern. Hinzu kamen Soloauftritte in der Philharmonie Berlin, im Hebbeltheater, an der Berliner Kammeroper und an der Neuköllner Oper.
Ihr umfassendes Opernrepertoire reicht von Monteverdi bis Wagner. Gleichermaßen gilt ihr Interesse Liederabenden, Interpretationen geistlicher Musik, dem Fach der Operette und des Broadways (Musical) sowie den Crossover-Produktionen mit afrikanischer und arabischer Musik. 

In den letzten Jahren engagierte sie sich für die “Neue Musik” des 20. und 21. Jahrhunderts (u.a. Luciano Berio, Hans Werner Henze) und ist regelmäßiger Gast bei Uraufführungen.

Zuletzt war sie als Operndiva Carlotta im Phantom der Oper auf Europatournee zu sehen und zu hören.

Ihre Auftritte führen sie regelmäßig nach Westeuropa und nach Mittelamerika.

Sie ist Funktionale Stimmpädagogin (Certified Rabine Lehrerin), arbeitet als Vocalcoach bei Filmprojekten, mit mehreren Chören und gibt Gesangs- und Sprechunterricht.

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge