Chukurova, Sabina

Sabina Chukurova wurde 1981 in Duschanbe/Tadschikistan geboren, seit 1992 lebt sie in Berlin.

Sie war zunächst Jungstudentin am Julius-Stern-Institut und studierte 2001-2006 an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Klavier bei Georg Sava.

Mit dem 1996 gegründeten "Julius-Stern-Trio" mit Julia-Maria Kretz (Violine) und Tobias Bloos (Violoncello) folgte 2004 der 3. Preis beim Kammermusikwettbewerb "Vittoria Gui" in Florenz.

2005 - Förderstupendium des Bundespräsidenten im Rahmen des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerbs in Berlin,
2005 - 2. Preis im Kammermusikwettbewerb "Trio di Trieste" in Trier,
2005 - Anne-Marie- und Hermann Raue-Preis der HfM Hamburg zur Förderung von zeitgenössischer Kammermusik.

2005-2008 studierte sie mit dem Trio im Kammermusik-Zusatzstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Niklas Schmidt. Mit dem Trio hatte sie Konzertengagements beim SWR (Edenkoben, Mainz), NDR (Hamburg), 2006 beim Bach-Festival in Leipzig sowie 2009 beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival in Husum.

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge