What a Friend

Albrecht Gündel-vom Hofe Jazz Quintet

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

10,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Kurzübersicht

AGvH Jazz Quintet: What a Friend
Songs from my Grandma's Hymn Book


mit ausführlichem Booklet deutsch/englisch und Vorwort von Bischof em. W. Klaiber
TT 64:41 Min., Bestellnummer pT-1181, EAN 4250523311817, VÖ Musicom 2007/ primTON 2015


Download-Button

AGvH Jazz Quintet: What a Friend pT-1181

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • AGvH Jazz Quintet: What a Friend pT-1181

Artikelbeschreibung:

Details

What a friend
Songs from my Grandma's Hymn Book

  1. Welch ein Freund ist unser Jesus (What a friend we have in Jesus)
  2. Mein Mund besinge tausendfach (O for a thousand tongues to sing)
  3. Ich bin durch die Welt gegangen
  4. Herrscher der Ewigkeit
  5. Auf, denn die Nacht wird kommen (Work, for the night is coming)
  6. Ich bete an die Macht der Liebe (Eternity, eternity)
  7. Unterm Kreuz ist Friede
  8. Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir steh'n
  9. Stark ist meines Jesu Hand
  10. Näher, mein Gott, zu dir (Nearer, my God, to Thee)
  11. Ich brauch dich allezeit (I need Thee ev'ry hour)
  12. O Gottes Sohn, du Licht und Leben
  13. Nur mit Jesus will ich, Pilger, wandern
  14. My Scottish rose

 

All songs arranged by AGvH except (7) "Unterm Kreuz ist Friede": arranged by AGvH, Uwe Steinmetz and Ray Kaczynski, (11) "Ich brauch dich allezeit": arranged by AGvH and Aki Takase

AGvH Jazz Quintet:
Uwe Steinmetz (alto and soprano saxophone, flute)
Finn Wiesner (tenor saxophone, clarinet)
Albrecht Gündel-vom Hofe (flugel)
Ray Kaczynski (drums)
Dieter Gützkow (double bass)

 

Die Heilslieder – oder allgemeiner: die Lieder der Erweckungsbewegung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – haben in manchen Kreisen bis heute (oder heute wieder) Konjunktur. Manche haben damit allerdings auch ihre Schwierigkeiten – der eine mehr mit den Texten, die andere mehr mit den Melodien und wieder andere mit beidem.
Jazzer können so gut wie jede Musik verwenden, und sie sind oft besonders kreativ, wenn es um die Verschmelzung von verschiedenen Stilen geht. Auf dieser CD hat der Pianist und Arrangeur Albrecht Gündel-vom Hofe vier ausgezeichnete Musiker um sich versammelt und vierzehn „Lieder aus Großmamas Liederbuch“ eingespielt. Großmutter hätte sich vermutlich bei diesem Umgang mit ihren Lieblingen verwundert oder entrüstet Augen und Ohren gerieben – für Jazzfreunde ist es eine gute Stunde wonniger Hörfreude.
Beeindruckend ist die Vielfalt der musikalischen Stile und Formen, die den Hörenden geboten werden: Blues und Ballade, Salsa und Bop, Dixieland-Ähnliches und Free Jazz, um nur einige zu nennen. Dabei beeindruckt der Einfallsreichtum der Improvisationen ebenso wie die Virtuosität der Musiker Uwe Steinmetz (Alt- und Sopransaxofon, Flöte), Finn Wiesner (Tenorsaxofon und Klarinette), Ray Kaczynski (Schlagzeug), Dieter Gützkow (Bass) und Albrecht Gündel-vom Hofe (Piano).
Das Booklet enthält neben den Liedtexten (in Strophenauswahl), Danksagungen und Bildern ein sehr instruktives Interview mit dem Initiator dieser CD, das über Absicht, Hintergründe und vieles andere informiert. 

Hartmut Handt